Archive for the Reflexion Category

Vorteile gegenüber anderen Social Media Plattformen

Posted in Reflexion on 13. März 2010 by Zoe
  1. Vorteile gegenüber Twitter
    1. Wie die Grafik oder SN-Watch zeigt, erfreut sich facebook einer stärkeren Beliebtheit und bietet somit ein breiteres Spektrum als Zielgruppe(n)
    2. Im Vergleich zu Twitter können die Nachrichten/Messages „beliebig“ lang sein, das sie nicht auf eine geringe Zeichenzahl beschränkt sind
      Weiterlesen

Warum facebook-Recherche???

Posted in Reflexion with tags , , on 12. März 2010 by Zoe

In dem großen, weiten Feld der sozialen Netzwerke und anderer Web 2.o – Angebote kann man sich schon fast verlieren…

Weiterlesen

noch ein Blog…

Posted in Reflexion on 12. März 2010 by Zoe

Warum nutzen wir den Austausch per Blog? Darüber hat Sarah bereits ausführlich geschrieben und ich möchte einfach direkt auf sie verweisen. Dass ein Blog nahelag bei der Aufgabenstellung möchte ich an dieser Stelle noch ausdrücklicher unterstreichen, insbesondere, da wir eine sogenannte Sitzungssimulation daurchführten (Prinzip: „4Mann in einem Haus“), bei dem wir die Möglichkeit des direkten persönlichen und mithilfe der Blogs zusätzlich indirekten und unpersönlichen Kommunikationskontakt hatten.

Kommunikationsprobleme und ihre Lösung

Posted in Reflexion with tags , , , on 12. März 2010 by Zoe

Dass zahlreiche Kommunikationsprobleme tagtäglich entstehen, ist keine Frage. Wie kann man sie jedoch lösen? Ganz klar ist: es gibt keine Patentlösung. Wie man jedoch die externe Unternehmenskommunikation verbessern kann mithilfe von Social Media werden wir nun besprechen. Dabei ist natürlich der konkrete Untersuchungsgegenstand und Fragestellung (durch JP geschrieben) relevant.

Herzlich Willkommen auf meinem Wissensmanagement-Blog!

Posted in Reflexion on 12. März 2010 by Zoe

Herzlich Willkommen auf meinem Wissensmanagement-Blog!

In der nächsten Zeit werden meine KommilitonInnen Sarah, Susi, JP und ich ein Blogquartett zum Thema „Wissen und Wissensmanagement“ erstellen. Dies erfolgt im Rahmen eines studentischen Projekts, im Bereich „Digitale Kommunikation“ (Fachgebiet „Virtuelle Welten/Digitale Spiele„). Begleitet werden wir dabei durch Dipl.-Medienwiss. Marion Irmer und Dipl.-Inf. Gunther Kreuzberger.

Nach ersten Skype-Gruppengesprächen hat sich unsere Gruppe für das Thema „Management von Wissen und Meinungsbildung bei Social Media Marketing“ entschieden und wird sich auf die externe Unternehmenskommunikation auf vier verschiedenen Social Media Plattformen spezialisieren. Mein Hauptaugenmerk wird dabei auf Facebook gerichtet sein.

Die Relevanz des Themas sehe ich persönlich in

  • der Aktualität und dem Boom des Social Media Marketings
  • der steigenden Beliebtheit von Social Media Plattformen
  • einer explosionsartigen Vermehrung von Wissenszugängen durch das Internet und
  • einem gesteigerten medienwissenschaftlichen und sozialen Interesse an öffentlichen Meinungsbildungsprozessen durch Web 2.0 – Angebote

Ich hoffe, dass ich damit ein spannendes, aktuelles Thema anspreche und wünsche viel Spaß beim Lesen!